Den GuV-Planungsassistenten für jeden Zweck optimal nutzen

Autor: Daniela Bommelitz, Nina Fraß

Quelle: NEWS 02/2013

 

Die Planung der Geschäftsentwicklung kann über die Module der Integrierten Zinsbuchsteuerung Plus auf verschiedenen Wegen und aus unterschiedlichen Motiven heraus erfolgen. Nutzer können die Daten sowohl über die Oberfläche des GuV-PLANERs als auch im GuV-Planungsassistenten erfassen. Zudem hat der Anwender die Wahl, die Importschnittstelle des GuV-PLANERs oder die Export-Import-Funktion des GuV-Planungsassistenten zu nutzen. Aber welcher Weg ist für welchen Zweck der effizienteste?

...


Artikel lesen

Risiken richtig einschätzen

Autoren: Rainer Alfes, Peter Oehm

Quelle: NEWS 01/2013

 

Viele Institute nutzen Kapitalmarktfloater als Anlageinstrument in ihrem Zinsbuch. Damit es bei deren Integra tion in das Risikomanagement nicht zu gravierenden Fehlimpulsen in der Zinsbuchsteuerung kommt, müssen jedoch einige Besonderheiten dieser Produkte beachtet warden. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Aspekte, die im Umgang mit Kapitalmarktfloatern zu beachten sind. Zudem zeigt er interessante Analogien zu anderen Produkten der modernen Zinsbuchsteuerung auf, etwa zu den impliziten Optionen des Kundengeschäfts.

...


Artikel lesen

Seite 4 von 4

ANSPRECHPARTNERIN

Isabel Menrath

Sales Manager Sparkassen

+49 (0) 7252 / 9350 - 188

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren