Archiv Fachartikel

Wissen und Erfahrungen rund um unsere Themen

Liquiditätstransferpricing - die neuen Anforderungen der MaRisk effizient umsetzen

Autoren: Holger Dürr, Claudia Schirsch

Quelle: NEWS 01/2013

 

Die Anforderungen der MaRisk-Novelle vom 14. Dezember 2012 fordern von den Kreditinstituten eine angemessene interne Verrechnung von Liquiditätskosten (BTR 3.1 Tzn. 5-7). Hinsichtlich der Umsetzung ist zu differenzieren zwischen einem internen Verrechnungspreissystem und einem Liquiditätstransferpreissystem. Das Ziel beider Systeme ist die transparente Darstellung der Liquiditätskostensituation und deren Verrechnung zwischen verschiedenen Geschäftsbereichen. Dies beinhaltet die Ermittlung und Verrechnung der Liquiditätskosten auf der Aktiv- und der Passivseite sowie die Gegenüberstellung, welche Liquiditätserträge oder -kosten auf Gesamtbankebene periodisch oder barwertig realisiert warden.

...


Artikel lesen

ANSPRECHPARTNER

Holger Suerken

Leiter Marketing

+49 (0) 7252 / 9350 - 239

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren