Archiv Fachartikel

Wissen und Erfahrungen rund um unsere Themen

Produktmanagement bei Automobilbanken im Fadenkreuz neuer Geschäftsmodelle (Grenzen überwinden - Teil II)

Autoren: Dirk Berghoff, Stephan Bueren, Oliver Lukas

Quelle: NEWS 01/2012

 

Der zweite Teil der Artikelserie „Grenzen überwinden“ befasst sich insbesondere mit dem Aspekt der zunehmenden Vernetzung von sparten- und unternehmensübergreifenden Dienstleistungen, den daraus resultierenden Angeboten und deren Auswirkungen auf einen integrierten Angebotsprozess.

...


Artikel lesen

Modernes und umfassendes Application Management für hochkritische Finanzapplikationen

Autoren: Jürgen Lohrmann, Gerhard Hentschel

Quelle: NEWS 01/2011

 

Applikationslandschaften bei Finanzdienstleistern sind meist historisch gewachsen. In einem ständigen Wandel haben immer neue funktionale Anforderungen auf der fachlichen Seite und neue Technologien IT-seitig heterogene und komplexe Anwendungslandschaften entstehen lassen. Allerdings erfordern globalisierte Märkte und steigender Wettbewerbsdruck zunehmend ein geordnetes Portfolio an Applikationen, die effi zient und stabil betrieben und kontinuierlich weiterentwickelt werden können. Vor diesem Hintergrund steigen sowohl der Bedarf der Finanzinstitute nach einer einheitlichen Applikationslandschaft als auch die Anforderungen an IT-Dienstleister wie msgGillardon: Finanzdienstleister benötigen mehr denn je eine effi ziente Unterstützung beim Management hochkritischer Applikationen. Daraus ergibt sich eine neue Justierung der Aufgabenverteilung. Während früher IT-Dienstleistungen feingranular mit einem hohen operativen Steuerungsaufwand seitens der Banken vergeben wurden, werden jetzt zunehmend komplette Unterstützungspakete im Sinne eines umfassenden Application Managements beauftragt.

...


Artikel lesen

Den richtigen Kurs einschlagen: Erfolgsfaktoren von Banken im mittelständischen Firmenkundengeschäft

Autoren: Michael Deckers, Detlef Groth

Quelle: NEWS 01/2011

 

Nachdem das hart umkämpfte Privatkundengeschäft kein signifi kantes Wachstum mehr verspricht, knüpfen Banken derzeit große Hoffnungen an das Geschäft mit mittelständischen Firmenkunden. Doch wie können Banken in diesem aussichtsreichen Segment Ertragspotenziale realisieren? Und was erwarten mittelständische Firmenkunden eigentlich von ihrer Bank? msgGillardon und Handelsblatt haben diese und weitere Fragen in ihrer neuen Studie „Erfolgsfaktoren im Firmenkundengeschäft“ untersucht.

...


Artikel lesen

Spartenübergreifendes Produktmanagement bei Automobilbanken

Autoren: Dirk Berghoff, Stephan Bueren, Oliver Lukas

Quelle: NEWS 01/2011

 

Früher war scheinbar alles einfacher und klarer. Für ein Päckchen guten Kaffees ging man ins Fachgeschäft, das Sparguthaben lag auf der „Bank“, und „Herr Kaiser“ kümmerte sich um die Versicherungsangelegenheiten. Für die verschiedenen Belange des Lebens gab es jeweils Spezialisten, mit denen über die Jahre hinweg eine persönliche Bindung aufgebaut wurde. Das Gefühl, bei diesem Spezialisten „gut aufgehoben“ zu sein, war wichtig, und man hatte Vertrauen zu ihm. Diese Spezialisierung spiegelte sich auch in der Industrie und im Dienstleistungsgewerbe wider. Die Unternehmen fokussierten ihre Kompetenzen und richteten dahin gehend Organisationsstrukturen und Geschäftsziele aus.

...


Artikel lesen

Überblick über den Diskussionsstand in der Liquiditätskostenkalkulation bei msgGillardon und deren Umsetzung in der Softwarelösung MARZIPAN

Autorin: Regina Zühlsdorf

Quelle: NEWS 01/2011

 

Die Finanzmarktkrise hat die Kreditinstitute vor eine neue Herausforderung gestellt, die bis heute anhält: die adäquate Berücksichtigung und Steuerung der Liquiditätskosten. Auch die Aufsicht fordert mit der MaRisk-Novelle und den Papieren CEBS CP 36 und BCBS CD 165 die Berechnung von Liquiditätskennzahlen und ein adäquates Monitoring des Liquiditätsrisikos.

...


Artikel lesen

ANSPRECHPARTNER

Holger Suerken

Leiter Marketing

+49 (0) 7252 / 9350 - 239

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren