News

Aktuelle Informationen aus unserem Haus

Das msgGillardon-Kundenmagazin NEWS 03/2016 ist erschienen

In der aktuellen Ausgabe unseres Kundenmagazins beobachten wir aufmerksam die aktuelle aufsichtsrechtliche Entwicklung, hinterfragen das Thema Risikokultur in Banken, informieren über Collateral Management und vieles mehr.

 

zur NEWS 03/2016

 

Digitalisierung in Banken - die aktuelle Studie von msgGillardon und Handelsblatt erscheint im Februar 2017

Mit einer Studie zum Thema Digitalisierung in Banken setzen msgGillardon und Handelsblatt die Studienreihe banking insight mit einem herausfordernden Branchenthema fort.

Für die Studie wurden 246 Fach- und Führungskräfte aus deutschen Kreditinstituten zum Stand der Digitalisierung in ihrem Institut und zu ihrer persönlichen Meinung zu diesem Thema befragt.

Die Antworten zeigen, dass Bankmitarbeiter in der Digitalisierung durchaus etwas bewegen möchten – ihnen aber mit den eher abwartenden Strategien ihrer Topentscheider oft die Hände gebunden sind. Das ist allerdings nicht die einzige Hürde, die das Handelsblatt und msgGillardon in ihrer "banking insight"-Studie identifizieren. Es hakt vor allem an der nötigen IT und am digitalen Know-how.

Die Studie zeigt, wie Banken auf diese Herausforderungen reagieren und gibt Antworten auf viele weitere Fragestellungen rund um das Thema Digitalisierung in Banken.

Die aktuelle Studie "Digitalisierung in Banken" erscheint im Februar 2017 und kann bereits vorbestellt werden.

 

Studie vorbestellen!

Rückblick: 4. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen

 

Die häufigen Novellierungen der MaRisk sowie zahlreiche neue Anforderungen an Banken zeigen den Trend zu immer kürzeren Regulierungszyklen. Neben den durch die MaRisk bedingten Änderungen müssen Banken sich auch mit der Umsetzung weiterer regulatorischer Vorgaben auseinandersetzen. In dieser Situation ist es für Finanzinstitute von zentraler Bedeutung, sich kontinuierlich über die Anpassungen im Aufsichtsrecht und Meldewesen und die Auswirkungen auf ihr Institut zu informieren.

Vor diesem Hintergrund gab die 4. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen am 28. September 2016 in Frankfurt am Main wichtige Informationen und Einblicke in die aktuellen Entwicklungen im Aufsichtsrecht und Meldewesen. Nach der Begrüßung durch Dr. Frank Schlottmann, Vorstand der msgGillardon AG, diskutierten die Teilnehmer folgende Themen:

  • Gesamtbanksteuerung der Zukunft: Verzahnung von Banksteuerung, Meldewesen und Accounting, Dr. Frank Schlottmann und Prof. Dr. Konrad Wimmer (beide msgGillardon)
  • Aktuelle Entwicklungen in der LSI Aufsicht, Rudolf Neidhart (Deutsche Bundesbank)
  • MaRisk 2016 und weitere Herausforderungen im Aufsichtsrecht – Überblick und kritische Würdigung, Dr. Frank Schlottmann und Prof. Dr. Konrad Wimmer (beide msgGillardon)
  • Neuere Entwicklungen und Schwerpunkte in der bankaufsichtlichen Beaufsichtigung von Kreditinstituten, Josef Stöttner (Deutsche Bundesbank)
  • Wachsende Anforderungen im Meldewesen – Implikationen für die Gesamtbanksteuerung, Liane Meiss (BSM) und Holger Dürr (msgGillardon)  

Der hohe Informationsbedarf der rund 70 Konferenzteilnehmer zeigte sich in den intensiven Diskussionen sowie den vielen Erfahrungsaustauschen mit den Referenten und Kollegen anderer Institute nach den Vorträgen und auch in den Pausen.

ANSPRECHPARTNER

Holger Suerken

Leiter Marketing

+49 (0) 7252 / 9350 - 239

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren