News

Aktuelle Informationen aus unserem Haus

Rückblick: 4. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen

 

Die häufigen Novellierungen der MaRisk sowie zahlreiche neue Anforderungen an Banken zeigen den Trend zu immer kürzeren Regulierungszyklen. Neben den durch die MaRisk bedingten Änderungen müssen Banken sich auch mit der Umsetzung weiterer regulatorischer Vorgaben auseinandersetzen. In dieser Situation ist es für Finanzinstitute von zentraler Bedeutung, sich kontinuierlich über die Anpassungen im Aufsichtsrecht und Meldewesen und die Auswirkungen auf ihr Institut zu informieren.

Vor diesem Hintergrund gab die 4. Trendkonferenz Aufsichtsrecht und Meldewesen am 28. September 2016 in Frankfurt am Main wichtige Informationen und Einblicke in die aktuellen Entwicklungen im Aufsichtsrecht und Meldewesen. Nach der Begrüßung durch Dr. Frank Schlottmann, Vorstand der msgGillardon AG, diskutierten die Teilnehmer folgende Themen:

  • Gesamtbanksteuerung der Zukunft: Verzahnung von Banksteuerung, Meldewesen und Accounting, Dr. Frank Schlottmann und Prof. Dr. Konrad Wimmer (beide msgGillardon)
  • Aktuelle Entwicklungen in der LSI Aufsicht, Rudolf Neidhart (Deutsche Bundesbank)
  • MaRisk 2016 und weitere Herausforderungen im Aufsichtsrecht – Überblick und kritische Würdigung, Dr. Frank Schlottmann und Prof. Dr. Konrad Wimmer (beide msgGillardon)
  • Neuere Entwicklungen und Schwerpunkte in der bankaufsichtlichen Beaufsichtigung von Kreditinstituten, Josef Stöttner (Deutsche Bundesbank)
  • Wachsende Anforderungen im Meldewesen – Implikationen für die Gesamtbanksteuerung, Liane Meiss (BSM) und Holger Dürr (msgGillardon)  

Der hohe Informationsbedarf der rund 70 Konferenzteilnehmer zeigte sich in den intensiven Diskussionen sowie den vielen Erfahrungsaustauschen mit den Referenten und Kollegen anderer Institute nach den Vorträgen und auch in den Pausen.

msgGillardon vergibt erstmals den Abiturientenpreis

Würdigung von besonderen Leistungen im Fach Informatik
Im Rahmen der neu vereinbarten Zusammenarbeit mit dem Melanchthon-Gymnasium in Bretten hat msgGillardon als traditionelles, ortsansässiges IT-Unternehmen dieses Jahr erstmals den msgGillardon Abiturientenpreis ausgelobt. Mit diesem Preis wird ab sofort jährlich ein Schüler oder eine Schülerin des Melanchthon-Gymnasiums für besondere Leistungen im Fach Informatik ausgezeichnet. Nominiert wird der Preisträger durch den Fachlehrer.
Im Rahmen der feierlichen Abschlussfeier des Melanchthon-Gymnasiums überreichte Mirela Cordua, Standortleiterin msgGillardon Bretten, den Preis dieses Jahr zum ersten Mal. Ausgezeichneit wurde Tobias Telge, der sich über eine Urkunde und ein Präsent freute. „Aus unserer Sicht als IT-Unternehmen nimmt das Fach Informatik einen besonderen Stellenwert in der Schulbildung ein, so dass uns das Thema Nachwuchsförderung ein besonderes Anliegen ist“, erklärte Cordua bei der Preisverleihung, „daher freue ich mich besonders, heute erstmals den msgGillardon Abiturientenpreis zu verleihen.“ 
 

msgGillardon AG erweitert ihr Vorstandsgremium

Zum 1. Juli 2016 erweitert Dr. Frank Schlottmann das Vorstandsgremium der msgGillardon AG. Der promovierte Wirtschaftsingenieur wird das Software- und Beratungsunternehmen künftig gemeinsam mit Dr. Stephan Frohnhoff und Peter Dietrich führen. Zu seinen Verantwortungsbereichen werden die Einheit Business Consulting und der Geschäftsbereich Produkte gehören.

Dr. Schlottmann ist ausgewiesener Experte für Banksteuerungsthemen und kehrt nach vierjähriger Geschäftsführer-Tätigkeit in der Wincor Nixdorf Banking Consulting GmbH zur msgGillardon AG zurück. Bei der msgGillardon AG war er zuvor bereits 18 Jahre in unterschiedlichen Bereichen tätig, unter anderem in der Softwareentwicklung und als Leiter Management Consulting. Aus dieser Zeit verfügt er über tiefgreifende Kenntnisse der Kernprodukte sowie der Kunden- und Unternehmensstruktur der msgGillardon AG. Seine Kompetenz und sein Branchen-Know-how wird Dr. Schlottmann insbesondere in die Entwicklung einer neuen Produktsuite zur Gesamtbanksteuerung sowie in Lösungen zu aktuellen aufsichtsrechtlichen Themen wie BCBS 239 und 5. MaRisk-Novelle einbringen.

„Ich freue mich über meine Rückkehr zu msgGillardon und darauf, an die gute Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen anzuknüpfen“, so Schlottmann, „und ich bin mir sicher, dass wir alle gemeinsam einen positiven Beitrag zur Gestaltung der Zukunft für Finanzunternehmen und deren Rechenzentren leisten werden.“

„Mit Dr. Frank Schlottmann konnten wir einen engagierten Manager mit hoher Expertise und unternehmerischer Erfahrung für msgGillardon zurückgewinnen“, so Dr. Stephan Frohnhoff, Vorstandsvorsitzender der msgGillardon AG. Und msgGillardon-Vorstand Peter Dietrich bekräftigt: „Wir haben Dr. Schlottmann in den vielen Jahren der Zusammenarbeit bereits als ausgesprochen kompetenten und engagierten Kollegen kennen und schätzen gelernt und freuen uns, ihn nun im Vorstand begrüßen zu können.“

 

ANSPRECHPARTNER

Andrea Späth

Leiterin Marketing

+49 (0) 7252 / 9350 - 222

SUCHE

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Lösungen für Sie

mehr erfahren